Anmelden
DE

Fusion der Sparkassen Paderborn-Detmold und Blomberg

Wichtige Hinweise zur technischen Fusion für Kunden der bisherigen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe

Fusion der Sparkassen Paderborn-Detmold und Blomberg

Wichtige Hinweise zur technischen Fusion für Kunden der bisherigen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe

Hier finden Sie Informationen rund um die technische Fusion vom 13. bis 15. November 2020.

Wichtige Informationen zu technischen Fusion

Hier erhalten Sie wichtige Information zur technischen Fusion der Stadtparkasse Blomberg/Lippe mit der Sparkasse Paderborn-Detmold.

Wie lautet die Bankleitzahl der Sparkasse Paderborn-Detmold? Was ändert sich ggfs. an meiner Girokontoverbindung?

Die Bankleitzahl der Sparkasse Paderborn-Detmold lautet 476 501 30 und der BIC WELADE3LXXX. Beide gelten ab dem 15. November 2020 auch für Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe. Mit der Änderung der BLZ  ändert sich für alle Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe die IBAN.

WICHTIG: Ihre neue IBAN, Bankleitzahl und BIC dürfen von Ihnen nicht vor Montag, dem 16. November 2020 genutzt werden!

Damit wir Zahlungen eindeutig den richtigen Kunden zuordnen können, müssen wir darüber hinaus einige Kontonummern ergänzen bzw. ändern. Der bisherigen Nummer werden dazu im Regelfall weitere Ziffern vorangestellt. Sofern Sie hiervon berührt sind, erhalten Sie ab Mitte Oktober eine persönliche Information per Post.

Bei den Girokonten mit neuer Kontonummer ist schon jetzt ein Austausch der Sparkassen-Cards inklusive der Geheimzahlen erforderlich. Diese erhalten Sie in getrennter Post ab Ende Oktober. Der Austausch ist für Sie  kostenlos!

Kunden, deren Kontonummer sich nicht ändert, nutzen ihre Sparkassen-Card wie bisher weiter.   

Ab wann kann ich die neue IBAN, Bankleitzahl, Kontonummer, Karte und Geheimzahl nutzen?

Bis einschließlich Sonntag (15. November 2020) sind die bisherigen Nummern und Karten gültig.

Erst ab Montag (16. November 2020) gelten die einheitliche Bankleitzahl 476 501 30, die neuen IBAN, Kontonummern und Sparkassen-Cards.

Da nur vergleichsweise wenige Kontonummern geändert werden müssen, können ca. 97 % der Sparkassen-Cards auch nach der technischen Fusion uneingeschränkt bis zum Erreichen des aufgedruckten "Gültig bis Datums" weiter genutzt werden.

Wenn Sie von einer Änderung der Girokontonummer betroffen sein sollten, werden Sie separat schriftlich oder durch Ihren Berater informiert.  

Was gibt es am Fusionswochenende zu beachten?

Von Freitagabend (13. November 2020, 20.00 Uhr) bis Sonntag (15. November 2020, voraussichtlich 15.00 Uhr) wird es Einschränkungen in folgenden Bereichen geben:

Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker:
Bargeldverfügungen sind nur eingeschränkt möglich. Dies gilt auch für Geldautomaten bei anderen in- und ausländischen Kreditinstituten. Eine genaue Zeitangabe können wir vorab leider nicht geben.

Bitte versorgen Sie sich rechtzeitig vor der technischen Umstellung mit ausreichend Bargeld. (Egal, ob Sie am Fusionswochenende zu Hause sind oder in Ihrem Urlaubsland.)

Das Ausdrucken von Kontoauszügen oder die Eingabe von Überweisungen an den SB-Geräten sind in dieser Zeit nicht möglich.

Bargeldloses Bezahlen im Handel mit Sparkassen-Card bzw. Kreditkarte:
Die Sparkassen-Card kann ebenfalls nur eingeschränkt zum bargeldlosen Zahlen eingesetzt werden.

Das Bezahlen mit Kreditkarten ist uneingeschränkt möglich. Sie bleiben auch mit der Beschriftung „Stadtsparkasse Blomberg/Lippe“ bis zum turnusmäßigen Austausch gültig.

Guthaben auf dem GeldKarten-Chip:
Entladen Sie bitte vor dem Fusionswochenende an einem Sparkassen-Geldautomaten ein Guthaben auf dem Chip der Sparkassen-Card (GeldKarte bzw. girogo), sofern Sie eine neue Sparkassen-Card erhalten haben.

Online-Banking:
Das Online-Banking steht am Fusionswochenende nicht zur Verfügung.

Ab Montag (16. November 2020) nutzen Sie bitte die neue Internetadresse www.sparkasse-paderborn-detmold.de. Wer die bisherige Adresse www.sparkasse-blomberg.de aufruft, wird automatisch hierauf weitergeleitet.

Ihre PIN und im Regelfall auch Ihr Anmeldename bleiben weiterhin gültig. Sollte es bei Ihrem Anmeldenamen zu einer Änderung kommen, werden Sie darüber rechtzeitig vor dem Fusionswochenende von uns schriftlich informiert.

Nähere Informationen zu Änderungen im Online-Banking erhalten Sie hier.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern unter Telefon 05251 292 - 9999 (montags bis freitags) oder per E-Mail eb@sparkasse-pd.de an uns wenden.

Was geschieht mit Überweisungseingängen, Daueraufträgen und Lastschrifteinzügen?

Wir leiten alle Zahlungseingänge und Lastschrifteinzüge, die mit alter Bankleitzahl und alter Kontonummer bzw. alter IBAN eingehen, automatisch richtig weiter. Dennoch sollte über kurz oder lang eine Anpassung auf die neue IBAN vorgenommen werden. Dazu gehen wir auf große Zahlungsverkehrsnutzer für die Region Blomberg zu.

Wenn Sie schon von sich aus Zahlungsverkehrspartnern Ihre neue Bankverbindung mitteilen möchten, können Sie dazu das hier bereitgestellte Formular nutzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihre neue Bankverbindung erst ab dem 16. November an andere weiterzugeben, da sie erst dann verwendet werden darf.

Zum Änderungsformular

Ihre bei uns angelegten Daueraufträge stellen wir automatisch um.

Gibt es Änderungen bei Sparkonten, Darlehenskonten und Depots?

Ihre Spar-und Darlehenskonten erhalten neue 10-stellige Kontonummern. Zahlungen an die alten Kontonummern leiten wir jedoch einfach weiter.

Ihre bei uns angelegten Daueraufträge stellen wir automatisch um. Wertpapierdepots erhalten neue 8-stellige Depotnummern.  

Was geschieht mit Vordrucken?

Ihre alten Zahlungsverkehrsvordrucke (Überweisungen und Scheckvordrucke) können Sie bis zum 13. November 2020 verwenden. Ab dem 16. November 2020 sollten nur noch die neuen Vordrucke verwendet werden, die Sie über Ihre Filiale erhalten.

Was geschieht mit dem Eindruck der Bankverbindung auf meinen Briefbögen?

Sofern Sie keine neue Girokontonummer erhalten haben, können Sie nach der „technischen Fusion“ Restbestände an Briefbögen mit alten Kontodaten aufbrauchen. Wir leiten Zahlungen automatisch richtig weiter.

Bei Neuauflagen denken Sie bitte daran, nur die neue Bankleitzahl 476 501 30 und die neue Bezeichnung „Sparkasse Paderborn-Detmold“ sowie die ggf. neue Kontonummer bzw. IBAN eindrucken zu lassen.

Wichtig:
Neue Kontonummern dürfen nicht mit der alten Bankleitzahl – und umgekehrt – kombiniert werden! Bitte versuchen Sie auch nicht, die neue IBAN selbst aus Bankleitzahl und Kontonummer zusammenzustellen, denn diese enthält nach dem  DE eine zweistellige Prüfziffer. Diese wird sich in fast jedem Falle ändern.  
Denken Sie bei Neuauflagen Ihrer Briefbögen auch an die Angabe von IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code).

Sollten Sie bereits heute IBAN und BIC angegeben haben, bedenken Sie bitte, dass sich die IBAN aufgrund der neuen Bankleitzahl bei allen Konten der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg ändert. Dies ist auch dann der Fall, wenn sich Ihre Kontonummer durch die Fusion nicht verändert. Auch die Prüfziffer ändert sich in jedem Fall.

Ihre neue IBAN (Internationale Kontonummer) und Ihren neuen BIC (Internationale Bankleitzahl) finden Sie nach der technischen Fusion auf Ihren  Kontoauszügen oder im Online-Banking.

Sonstiges

Bitte informieren Sie auch alle Verfügungsberechtigten.

Uns erteilte Freistellungsaufträge bleiben weiterhin gültig.

Um Falschbuchungen zu vermeiden, verwenden Sie bitte bis einschließlich 13. November 2020 immer nur die alte Bankleitzahl und die alte Kontonummer bzw. IBAN, ab 16. November 2020 die neue Bankleitzahl  und die neue Kontonummer bzw. IBAN!

Wie erreiche ich Sie im Internet? Ändern sich die E-Mail-Adressen und Telefonnummern?

Nach der technischen Fusion gilt die einheitliche Internetadresse www.sparkasse-paderborn-detmold.de. Die alte Adresse www.sparkasse-blomberg.de wird bis auf Weiteres automatisch hierauf umgeleitet.

Die neuen E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter können Sie direkt von ihnen erhalten. Grundsätzlich sind die Adressen nach folgendem Format aufgebaut: Name: Max Mustermann; E-Mail: max.mustermann@sparkasse-pd.de. Bis auf Weiteres leiten wir an die alten Adressen gerichtete E-Mails entsprechend weiter.

Die Telefonnummern haben wir bereits geändert. Sofern Sie die alten Nummern wählen, werden  Sie im Regelfall automatisch weitergeleitet. Die neuen Nummern erfahren Sie von Ihren Kundenberatern.

Allgemeine Kontaktdaten

Service-Line: 05251 29 29 29
(montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr)

Online-Banking-Hotline (montags bis freitags): 05251 292 - 9999
E-Mail: eb@sparkasse-pd.de
Fragen zum Online-Banking in der Internet-Filiale, zur Sparkassen-App oder zu Online-Banking-Software (z.B.  SFirm)

Sperr-Notruf für Online-Banking und Karten: 116 116 (aus dem Ausland: +49 116 116)

Informationen zum Zahlungsverkehr

Ich nutze Zahlungsdiensteanbieter, wie geht es mit diesen Zahlungen weiter?

Bitte ändern Sie Ihre hinterlegten Bankdaten bei den Zahlungsdienste-Anbietern oder Auslösediensten selbstständig. Firmen wie Amazon, Paypal , Klarna, GooglePay etc. erfahren ohne eine Information von Ihnen nichts über die Änderung Ihrer Kontodaten. Für eine Übergangszeit werden wir Ihre Buchungen mit alten Bankverbindungsdaten an Ihre Konten weiterleiten, jedoch ist diese Möglichkeit zeitlich befristet.   

Mein Steuerberater sendet für mich die Lohnzahlungen zur Sparkasse und erhält auch Kontoinformationen, was ist zu tun?

Bitte teilen Sie Ihrem Steuerberater – sofern noch nicht geschehen – Ihre neue Bankverbindung und eventuell geänderte Bankverbindungen Ihrer Mitarbeiter mit.

Die betroffenen Rechenzentren sind seitens der Sparkasse Paderborn-Detmold zentral über die Fusion unterrichtet worden. Die notwendigen Tätigkeiten bei Empfang und Verarbeitung der Kontoinformationen mit der neuen Bankleitzahl Sparkasse Paderborn-Detmold sind individuell abgestimmt.

Eingehende Zahlungen mit alter Bankleitzahl Blomberg/Lippe und ggf. alter Kontonummer in den Empfängerdaten werden zeitlich befristet automatisch auf die neue Bankverbindung weitergeleitet.

Weitere Informationen über zentrale Änderungen von Datenbeständen finden Sie auch unter
Ich verwalte mit meiner EDV einen großen Datenbestand mit Kontoverbindungen der Stadtsparkasse Blomberg/Lippe. Gibt es einen zentralen Änderungsdienst?

Ich verwalte meinen Verein über das Programm SPG Verein, wie aktualisiere ich meine Daten?

Denken Sie bitte an die Änderung Ihrer Bankleitzahl (BLZ) und ggf. Ihrer Kontonummer, sofern Ihr Vereinskonto mit der BLZ 476 512 25 geführt wurde. Gehen Sie im Programm dazu nach dem 15. November 2020 wie folgt vor:
Öffnen Sie bitte über „Stammdaten“ – „Stammdaten pflegen“ – „Vereinsdaten pflegen“ Ihre Bankverbindungsdaten und speichern hier die neue Bankleitzahl (476 501 30) und ggf. Ihre neue Kontonummer ab.

Auch bei Ihren Mitgliedern werden sich ebenfalls Änderungen ergeben haben. Ändern Sie aber bitte nicht die Bankleitzahl in Ihrem Datenbestand, ohne zu wissen, ob Ihr Vereinsmitglied nicht auch eine neue Kontonummer erhalten hat! Da einige Konten mit der gleichen Kontonummer in beiden bisherigen Sparkassen existierten, kann eine ausschließliche Änderung der Bankleitzahl zu Fehlbuchungen führen. Die IBAN wird sich für alle Kunden des Fusionshauses Stadtsparkasse Blomberg/Lippe ändern.

Um auch zukünftig die korrekte Verarbeitung aller Zahlungsverkehrsaufträge gewährleisten zu können, bitten wir Sie, uns die Bestandsdaten Ihrer Vereinsmitglieder zuzuschicken (siehe Anleitung). Erstellen Sie in jedem Fall vor dem Export und dem Import der Daten eine Datensicherung.

Zur Anleitung

Reichen Sie uns den Datenträger mit dem ausgefüllten Begleitzettel per Post oder über eine unserer Filialen ein.

Für die automatisierte Anpassung Ihrer Bestandsdaten bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, den Datenbestand per E-Mail an uns zu senden. Verwenden Sie dazu bitte die E-Mailadresse kontoupdate@sparkasse-pd.de. Zur Gewährleistung der datenschutzrechtlichen Vertraulichkeit empfehlen wir Ihnen, die Daten zu verschlüsseln.

Zum Begleitzettel

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 05251 292-9915 oder per Mail an kontoupdate@sparkasse-pd.de gern zur Verfügung. Bitte ändern Sie keine Daten in SPG-Verein, während Sie auf die Rücksendung des Datenbestandes warten. Nach Rückerhalt der geänderten Daten können Sie diese wie in der Anleitung beschrieben wieder importieren.   

Ich verwalte mit meiner EDV einen großen Datenbestand mit Kontoverbindungen der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe. Gibt es einen zentralen Änderungsdienst?

Da wir eingehende Zahlungsaufträge für die ehemalige Stadtsparkasse Blomberg/Lippe (BLZ 476 512 25 bzw. BIC WELADED1BLO) zeitlich befristet automatisch den richtigen Konten zusteuern, können Änderungen der Bankverbindungsdaten in aller Ruhe in den Monaten nach der technischen Fusion durchgeführt werden. Die automatische Zusteuerung dieser Zahlungsaufträge bzw. Zahlungseingänge auf die neuen Konten ist bis zum 31. Dezember 2021 gewährleistet.

Großen Zahlungsverkehrspartnern – insbesondere in unserer Region – bieten wir von uns aus einen kostenfreien Änderungsdienst zur Massenänderung der betroffenen Bankverbindungsdaten an.

Sollten Sie diesen Änderungsdienst nutzen wollen oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich gern an die Mailadresse kontoupdate@sparkasse-pd.de oder an die Telefonnummer 05251 292-9915. Das weitere Vorgehen werden wir dann individuell besprechen. Schon an dieser Stelle sei erwähnt, dass wir Ihnen zur Gewährleistung der datenschutzrechtlichen Vertraulichkeit empfehlen, die Daten im Format „.txt“ oder „.csv“ nach IBAN_hin_IBAN_rueck-Spezifikation ausschließlich verschlüsselt an uns zu übermitteln.

Beachten Sie bitte, dass die ausschließliche Änderung der Bankleitzahl auf die 476 501 30 zu Fehlbuchungen führen kann, da einige Konten mit der gleichen Kontonummer in beiden Häusern existierten. Deshalb haben einige Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe neue Girokontonummern erhalten. Auch für alle anderen Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe ändert sich durch die neue Bankleitzahl und die zugehörige neue Prüfziffer die IBAN.

Online-Banking

Informationen zum Online-Banking

Ändern sich meine Zugangsdaten für das Online-Banking?

Ihre PIN und im Regelfall auch Ihr Anmeldename bleiben weiterhin gültig. Sollte es bei Ihrem Anmeldenamen zu einer Änderung kommen, werden Sie darüber von uns schriftlich informiert.

Ich nutze das Internet-Banking der Sparkasse, was ist zu beachten?

Ab Montag (16. November 2020) nutzen Sie bitte die Internetadresse www.sparkasse-paderborn-detmold.de. Wer die bisherige Adresse www.sparkasse-blomberg.de aufruft, wird automatisch hierauf weitergeleitet.

Wie erfolgt die Anpassung der Kontonummern und Bankleitzahlen bei den Empfängerdaten, Vorlagen und Auftraggeberbankverbindungen?

Wenn Sie sich in Ihrem Online-Banking Überweisungsvorlagen angelegt haben, dann nehmen Sie die dauerhaft erforderliche Anpassung der IBAN bzw. der Daten der Bankverbindung bitte selbst vor.

Für eine Übergangszeit werden Aufträge, die mit alten Daten erzeugt werden, von uns dennoch korrekt zugeordnet und ausgeführt.  

Was passiert mit eingerichteten Favoriten/Lesezeichen in meinem Browser?

Bitte löschen Sie eventuell von Ihnen eingerichtete Favoriten oder Lesezeichen in Ihrem Browser und legen Sie sie neu an. Unsere Internetseiten und das Online-Banking erreichen Sie ab dem 16. November 2020 unter der neuen,  einheitlichen Adresse

www.sparkasse-paderborn-detmold.de

Was muss ich beim chipTAN-Verfahren beachten?

Die „alten“ Sparkassen-Cards der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg können im Regelfall im chipTAN-Verfahren weitergenutzt  werden.

Wenn Sie das chipTAN-Verfahren nutzen und eine neue Sparkassen-Card erhalten haben, dann aktivieren Sie bitte die neue Karte ab dem 16. November 2020 im Online-Banking auf unserer Internet-Seite unter:
„Service, PIN/TAN-Verwaltung, chipTAN: Karte verwalten“. Verwenden Sie danach bitte nur noch Ihre neue Sparkassen-Card.

Ich steuere meine Konten über ein mobiles Endgerät (Smartphone, iPhone, iPad). Was ist zu ändern?

Bei der Umstellung der Sparkassen-App hilft Ihnen ein Umstellungsassistent. Achtung: Der Umstellungsassistent steht Ihnen am Sonntag, 15. November 2020 nach 18:00 Uhr zur Verfügung und startet automatisch bei Aufruf der Sparkasse-App.

Sofern Sie diesen Assistenten nicht nutzen möchten, gilt:
Kunden der ehemaligen Sparkasse Blomberg richten bitte ihre Konten mit der Bankleitzahl 476 501 30 und der Legitimations-ID bzw. dem Anmeldenamen neu ein. Bitte löschen Sie vorher die bereits mit der bisherigen BLZ in der App bestehenden Konten.

Ich setzte ein Online-Banking-Programm ein. Was muss ich beachten?

Wenn Sie PC-Programme für Ihren Zahlungsverkehr einsetzen (SFirm, StarMoney, ProfiCash oder andere), müssen Sie Ihre Blomberger Auftraggeberdaten (Bankleitzahl und ggf. Kontonummer) darin anpassen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise unter den nachfolgenden Abschnitten.

Ich nutze die Banking-Software StarMoney. Was muss ich beachten?

Für Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg steht ab Anfang November für StarMoney und StarMoney  Business ein komfortabler Umstellungsassistent zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine weiterführenden Fragen zur Umstellung von StarMoney beantworten können. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Support des Banking- Software-Herstellers in Verbindung.  

Ich nutze eine andere Banking-Software, was muss ich beachten?

Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg/Lippe aktualisieren bitte ab 16. November 2020 – jedoch nicht früher – ihre Online-Banking-Software.

Wir empfehlen die Anlage neuer HBCI-Bankverbindungen für die neue Bankleitzahl 476 501 30 mit einer anschließenden Synchronisation des Zugangs. Falls Sie die Sicherungsverfahren smsTAN oder chipTAN  einsetzen, sind keine weiteren Änderungen erforderlich. Achten Sie bei pushTAN bitte auf die Umstellung der pushTAN-App.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine weiterführenden Fragen zur Umstellung anderer Banking-Software beantworten können. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte direkt mit  dem Support des entsprechenden Banking-Software-Herstellers bzw. des lizenzgebenden Kreditinstituts in Verbindung.

Informationen zu EBICS

Ich nutze das EBICS-Verfahren (Elko) mit SFirm. Was muss ich beachten?

Um auch weiterhin das EBICS-Verfahren nutzen zu können, benötigen Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse  Blomberg neue Zugangsdaten, die wir Ihnen automatisch postalisch zur Verfügung stellen.

Bitte leisten Sie bis zum 13. November 2020, 15.00 Uhr für Ihre noch offenen Zahlungen sämtliche Unterschriften, da nicht vollständig autorisierte Zahlungen nicht übernommen werden.

Bis zum 13. November 2020 arbeiten die Teilnehmer mit den bisherigen Zugangsdaten weiter.

Holen Sie bitte am 16. November 2020 noch die Kontoauszüge und Protokolle mit den bisherigen Zugangsdaten online ab.

Ich nutze das EBICS-Verfahren (Elko) mit einer anderen Banking-Software. Was muss ich beachten?

Um auch weiterhin das EBICS-Verfahren nutzen zu können, benötigen Kunden der ehemaligen Stadtsparkasse Blomberg neue Zugangsdaten, die wir Ihnen automatisch postalisch zur Verfügung stellen. Ein Electronic Banking Spezialist nimmt zusätzlich Kontakt zu Ihnen auf.

Bitte leisten Sie bis zum 13. November 2020, 15.00 Uhr für Ihre noch offenen Zahlungen sämtliche Unterschriften, da nicht vollständig autorisierte Zahlungen nicht übernommen werden.

Bis zum 13. November 2020 arbeiten die Teilnehmer mit den bisherigen Zugangsdaten weiter.

Bitte führen Sie vorab bis zum 13. November 2020 folgende vorbereitenden Maßnahmen durch:

  • Für alle Teilnehmer muss in Ihrer Banking-Software ein weiterer Zugang mit den neuen Bankparametern eingerichtet werden. (Die bisherigen Daten bitte nicht überschreiben.)
  • Führen Sie anschließend eine Neuinitialisierung der Teilnehmer durch und senden Sie die unterschriebenen INI-Briefe an unsere Fax-Nr. 05251 292 - 2099.
  • Holen Sie nach der Freischaltung durch uns den Bankschlüssel von unserem Bankrechner ab.

Ab dem 16. November 2020:

  • Holen Sie letztmalig mit dem bisherigen Zugang Ihre Kontoinformationen (STA) und Protokolle (PTK) ab.
  • Anschließend die Konten auf die neuen Bankparameter umstellen: Aktualisieren Sie in Ihrer Banking-Software (z.B. MultiCash, ProfiCash) die Kunden-ID und die Teilnehmer-ID(s) bitte manuell.
  • Zahlungen dürfen nun nur noch mit den neuen Zugangsdaten gesendet werden!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine weiterführenden Fragen zur Umstellung anderer Banking-Software beantworten können. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Support des entsprechenden Banking-Software-Herstellers bzw. des lizenzgebenden Kreditinstituts in Verbindung.

Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i